Immersion, so what?

Immersion wird,
unter Technik Geeks and Nerds ist es längst,
der nächste große Hype.
http://de.wikipedia.org/wiki/Immersion_(virtuelle_Realit%C3%A4t)

Dabei geht es kurzum, um das Versinken in virtuelle Welten.
Wie gut kann das gelingen? Wo sind die Grenzen? Gibt es Gefahren?

Mit „Datenbrillen“ in künstliche 3D Welten versinken, das gibt es schon lang.
Im Industriesektor, sicherlich im Militätsektor.
Neuerdings ist der Stand der Technik in einen finanziellem Rahmen erschwinglich geworden,
dass es Potential hat, sich in unserer Erlebenswelt zu verankern.

Ende 2014 gab es noch kein Produkt am Markt, das offiziell erhältlich ist.
Einzig Developer Kits des Oculus Rift SDK1/2 sind erhältlich(gewesen).
https://www.oculus.com/ SDK2, 350 US-Dollar, for Developers only

Über CroudFounding kam der Stein des Oculus Rift (aufgekauft von Facebook) ins Rollen,
Sony hatte bereits seit Jahren an 3D Brillen getüffelt und scheint mit dem Project Morpheus für die PS4 eine 3D Brille in 2015/2016 auf den Markt zu bringen.. oder bleibt es nur ein Project?

2015-01:
Laut Oculus Website, unterstützt Oculus die Firma SAMSUNG bei der Entwicklung des SAMSUNG Gear VR, basierend auf Galaxy Note 4.

Tip: immer wieder mal unter
https://www.oculus.com/news/
vorbeischaun und lesen was es neues gibt.

SONY PS4 Morpheus:
http://www.officialplaystationmagazine.co.uk/2014/03/25/everything-you-need-to-know-about-project-morpheus-ps4-vr-explained/
http://www.officialplaystationmagazine.co.uk/tag/ps4-oculus-rift-vr-headset/

SONY HMZ T1/T2/T3

Carl Zeiss – Cinemizer OLED
http://www.zeiss.de/cinemizer-oled/de_de/home.html
http://www.zeiss.de/cinemizer-oled/de_de/anwendungsbereiche/gaming.html

Worauf es ankommt?
– 100% Abdeckung des natürlichen Sichtfeldes
– 100% akurate Umsetzung der eigenen Kopfbewegungen, Schliesen(Blur)-frei, Verzögerungs(Latenz-)frei,
ansonst droht mitunter Übelkeit
– 3D Darstellung
– anpassbar an verschiedene Kopfformen, Sehstärken

Was kann 3D VR leisten?
– reale 3D Bilder/Animationen/Filme mit optischer Tiefe
– für Flugsimulationen, Weltraumsimulationen und Autorennen gute Visualisierung, da man bei diesen Simulationen sowieso auf seinem Hintern sitzt und sich von dort aus umsieht

Was kann 3D VR nicht leisten?
– Du wirst keine Menschen mehr sehen, neben dir, weil jeder diese Brille aufträgt.
Wenn Du schon immer allein gespielt hast, oder „nur“ mit Deinen Online Freunden/innen, dann ist das für Dich kein neuer/echter Nachteil
– Du wirst Deine Eingabegeräte nicht mehr sehen, Joypad/stick..
– Du wirst Deinen eigenen Körper nicht mehr sehen, solange Du die Brille aufträgst
– Wenn es zum „Kino“/Filmstandard wird, wird das Kinogeschäft wiederholt einbrechen?
– neuartige „Kino“/Filme werden erlebbar, in denen Du selbst jederzeigt deinen Blick um 360Grad bewegen kannst, aber Du kannst Dich nicht fortbewegen, der Film gibt sprichwörtlich den „Weg“ der Handlung vor.
Die Datenmengen dafür passen auf keinen heutigen Datenträger, das geht nur per Streaming aus der Cloud, die Cloud-Killer-Anwendung schlechthin
– dass Du deine Freunde beim Filmabend, die auf der Couch neben dir sitzen, auch im Film wiedersiehst
[nächstes Jahrtausend: 3D real body scanned Avatare! or fun Avatare mit Photo-based 3D Gesicht, keine Emotionen in den Gesichtern, außer Du hast den Emotional-Tracker/Synthesizer?]

http://www.golem.de/specials/oculus-rift/

Hand-Tracking, and whats with the rest of my body?
http://www.cyberglovesystems.com/index.php
http://www.theverge.com/2014/12/11/7379043/oculus-vr-snaps-up-hand-tracking-and-3d-modeling-companies
http://www.techtimes.com/articles/22038/20141213/oculus-vr-buys-hand-tracking-tech-expert-nimble-vr-why-were-so-excited.htm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.